Neustart für die Gastampel

Um es kurz zu machen: unsere ursprüngliche Idee, die Hardware der Gastampel komplett selbst zu entwickeln mussten wir verwerfen. Zwar existiert von der ersten Version ein funktionierender Prototyp, die Serienproduktion mit allen Vorbedingungen wie Zertifizierungen, Zulassungen und individueller Fertigung waren für ein kleines Team wie unseres aber nicht zu stemmen.

Es ist wirklich sehr, sehr aufwändig eigene Geräte zu produzieren. Das heißt: Die Geräte zu produzieren ist machbar – aber sie zuzulassen und in Masse produzieren zu lassen ist kein Kindergeburtstag.

Neustart mit Erfolg

Mit neuen Partnern und einem völlig neuen Ansatz haben wir daher das Projekt Gastampel auf neue Beine gestellt. Das haben wir verändert:

  • Wir verwenden bestehende, bereits zugelassene Komponenten – somit konnten wir schon nach kurzer Zeit ein nutzungsfertiges System herstellen.
  • Wir setzen nicht nur auf Besucherzählung, sondern, zeitgemäß auch auf das Erfassen von digitalen Impfnachweisen.
  • Wir verzichten auf die Notwendigkeit einer WLAN-Verbindung – somit lässt sich die Gastampel deutlich flexibler einsetzen.
Next Post